Kategorie: „Zusammenspiel“ | „pik“

Von der Kraft diverser Ensembles

Das Kindertheater GRIPS und das inklusive THIKWA wurden als eines von bundesweit sieben Tandems für „pik – Projekt für inklusive Kunstproduktion“ der Kulturstiftung des Bundes ausgewählt.
Nun kommt am 20. Juni 2024 mit „Bumm, Krach, Boing!“ ein gemeinsam entwickeltes Kinderstück zur Uraufführung, das gleichzeitig der Höhepunkt einer spannenden, kraftvollen und bereichernden Reise ist, die die beiden Ensembles vor über einem Jahr angetreten haben.

Weiterlesen

„ZUSAMMENSPIEL“ – GRIPS und THIKWA gemeinsam!

Das Projekt „pik“:
Die Kultur-Stiftung des Bundes möchte Künstlerinnen und Künstler mit Behinderung unterstützen, u.a. mit dem Ziel, damit Künstlerinnen und Künstler mit Behinderung im Kulturbetrieb leichter Arbeit finden. Dafür gibt die Kultur-Stiftung des Bundes für die Jahre 2022 bis 2025 fast 4 Millionen Euro Förder-Geld. Das Förderprogramm heißt pik, mit dem bundesweit sieben Tandems gefördert werden, in Berlin wurde das Deutsche Theater&RambaZamba und GRIPS&THIKWA ausgewählt.

Weiterlesen